6. November 2009

Online-Task 04.11.2009

Posted in Selbststudium um 14:51 von bpblogphtg

Zusammenfassung und Reflexion

Diese Woche haben wir den Auftrag bekommen, zwei von drei vorgegebenen Aufgaben im Internet zu bearbeiten und drei Einträge anderer Mitstudierender zu beantworten, bzw. zu kommentieren.

Was habe ich gelernt?

Für mich war es etwas Neues, das Internet für eine Aufgabenbearbeitung zu nutzen. Ich habe davor auch noch nie Kommentare zu anderen Studierenden im Internet abgegeben. Die Aufgaben waren aber sehr übersichtlich und die Vorgehensweise genau beschrieben, so dass ich keine Probleme hatte,  sie zu erfüllen. Durch das Bearbeiten der Aufgaben habe ich mich dem Internet und seinen Funktionen wieder ein Stückchen angenähert.

Allerdings fand ich es ein wenig schwierig, die Beiträge der anderen nicht schon vor der eigenen Bearbeitung eines Themas zu lesen. Wenn eine mögliche Bearbeitungsform, eine mögliche Ansicht, die schon besteht, eingesehen wird, kann dies die eigenen Bearbeitung beeinflussen und die Kreativität etwas mindern. Deswegen finde ich wichtig, zunächst die gestellten Aufgaben alleine zu bearbeiten, ins Netz zu stellen und im Anchluss daran erst die Beiträge anderer einzusehen und zu kommentieren. Dies funktionierte bei mir ohne Probleme.

Insgesamt war es sehr interessant zu sehen, wie  nach und nach zu den einzelnen Themen immer mehr Beiträge veröffentlicht wurden.  Das spannende dabei war für mich zu sehen, mit was für unterschiedlichen Lösungsansätze die verschiedenen Studierenden die einzelnen Aufgaben lösten. So konnten im Verlauf der letzten Tage mannigfaltige Meinungen und Ansichten zu den einzelnen Themen begutachtet werden, die einem wiederum selbst zum Nachdenken aufforderten. Folglich fielen die Kommentare zu den einzelnen Beiträgen sehr vielfältig aus. Die Vernetzung zwischen den einzelnen Beiträgen und Antworten auf die Beiträge wächst bei einer Online-Task Aufgabe zunehmend. Lohnend ist dabei, dass man unterschiedlichste Aussagen und Ansichten gebündelt einsehen kann und so von den Mistudierenden etwas mitnimmt und dazu lernt, ohne dass eine Lehrperson benötigt wird.

Ich finde es schön, einmal einen Einblick in das Lernen im Internet bekommen zu haben und bin froh darüber, dass alles so problemlos funktioniert hat.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: